Mittwoch, 12.12.2018 02:49 Uhr

Tito Rabat in Silverstone schwer verletzt

Verantwortlicher Autor: Patricia Rennhack Silverstone, 26.08.2018, 12:46 Uhr
Kommentar: +++ Auto und Motorsport +++ Bericht 6286x gelesen

Silverstone [ENA] Der Weltmeister in der Moto2 Klasse von 2014 wurde sehr lange an der Strecke behandelt und dann direkt mit dem Helikopter ins University Hospital Coventry gebracht und operiert. Er zog sich einen Oberschenkel-Schienbein und Wadenbeinbruch zu, teilte sein Team heute mit. Nach diesem schweren Unfall ist es fraglich, ob der Spanier in der laufenden Saison die jetzt noch 7 Rennen lang ist, noch wieder teilnehmen kann.

Es ist natürlich ein sehr herber Rückschlag für Tito Rabat , der in Silvestone durch seine sehr guten Leistungen in den ersten drei freien Trainings sich eine sehr gute Position im Rennen am Sonntag erhofft hatte. Jetzt hoffen wir natürlich das er bald wieder gesund auf seinem Motorrad sitzt und seinen Fans viel Freude wieder bereiten wird. Vielleicht wird er so schnell gesund wie damals Valentino Rossi nach seinem Unfall mit dem Schien und Wadenbeinbruch

Wo damals im letzten Jahr sich Valentino Rossi Schien und Wadenbein gebrochen hatte, war er nach seiner Operation nur 14 Tage später wieder zurück auf der Rennstrecke bei seinem Heimrennen in San Marino (Misano). Es wäre sehr schön wenn der Heilungsprozess von Tito Rabat ebenfalls so schnell voran schreiten würde, darauf hofft er natürlich auch und sein komplettes Team, der Ersatzfahrer für das Rennen in San Marino ist noch nicht bekannt

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.